www.jo-coaching.com

   

Gruppentermine für Systemische Aufstellungen 
  

Nächste Termine in Planung

WO? Seminarort ist die Theaterschule Frankfurt, Berger Str.316, 60385 Frankfurt (Alt-      Bornheim), U4 Bornheim-Mitte. 

 WIEVIEL? Die Kosten betragen € 169,-- mit eigener Aufstellung, ohne Aufstellung   (als  teilnehmende/r Beobachter/in) € 79,--, inkl. Tee/Kaffee und Snacks.

 WIE? Bitte schreiben Sie uns eine Mail an jo-coaching@t-online.de und wir senden   Ihnen das Anmeldeformular umgehend zu

 WATCH OUT! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitte frühzeitig anmelden!  Anmeldeschluss ist der jeweilige Samstag vor Seminarbeginn. Bei einer kurzfristigeren   Anmeldung bitte telefonisch melden!

 

Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eintreffens berücksichtigt. Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung entsteht auch die Verpflichtung zur Zahlung des Veranstaltungsentgelts, das ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestätigung zu begleichen ist. Eine vollständige Zahlung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung. Nach Zahlungseingang gehen Ihnen alle weiteren Details zu Seminarort, Durchführung, usw. zu.

Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornierung Ihrer Anmeldung problemlos möglich, lediglich eine Bearbeitungsgebühr von € 50,-- wird einbehalten, der Rest wird auf Ihr Konto zurück überwiesen. Erfolgt die Stornierung kurzfristiger (d.h. weniger als 14 Tage vor Kursbeginn oder bleibt der Teilnehmer der Veranstaltung fern) werden 100% des Entgelts fällig. Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen und von mir bestätigt werden. Es gilt das Datum des Poststempels, bzw. des email-Eingangs.

Falls die Veranstaltung aufgrund von zu geringer Teilnehmerzahl (min. 10 Personen) von mir abgesagt werden muss (in der Regel fünf Tage vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn), erhalten Sie bereits geleistete Zahlungen innerhalb von 10 Tagen vollständig zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche können jedoch nicht geltend gemacht werden.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die von mir angewandten Lebenshilfemethoden keinesfalls den Besuch eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeutens und deren diagnostische Tätigkeit und Behandlung ersetzen können und sollen. Ebenso wenig sollten Sie die von  Ärzten verschriebenen Medikamente absetzen!

 


 

Öffentlicher Vortrag: "Familienaufstellung - Was ist das?" Dienstag, 8.Oktober 2019, 19.30 Uhr, Gartensaal im Switchboard, Alte Gasse 36, Frankfurt

Viel Halbwissen kursiert über die Kurztherapieform "Systemische Aufstellungen" in der Gesellschaft. Bert Hellinger, der Begründer der Methode, steht immer wieder im Kreuzfeuer der Medienkritik und der klassischen Therapieansätze. 

In diesem Vortrag möchte ich die Grundzüge der Aufstellungsarbeit erläutern, die geschichtliche Entwicklung anreißen (die bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurückführt) und informieren über neueste Entwicklungen der Systemischen Arbeit, wie sie z..B. Franz Ruppert oder Wilfried Nelles propagieren.

Durch praktische Beispiele wird der mögliche Gewinn aus einer persönlichen Aufstellung aufgezeigt. Fragen zur Methode sind ausdrücklich erlaubt und erwünscht.

 

 


 

2019:

  9.4. (Di!), 8.5. (Mi), 12.6. (Mi),

10.7. (Mi), 14.8. (Mi), 9.10. (Mi), 13.11. (Mi), 10.12. (Di!)

OFFENE AUFSTELLUNGSGRUPPE FÜR SCHWULE UND LESBEN:

Seit einigen Jahren biete ich Seminare im Tagungshaus Waldschlösschen an, die sich speziell an eine schwules Publikum richten. Auch bei meinen Vorträgen im Café der AIDS-Hilfe Frankfurt, dem Switchboard, stelle ich immer wieder reges Interesse von Seiten der Community fest, werde aber auch oft mit Bedenken konfrontiert, sich als Schwuler oder Lesbe in einem meiner Wochenend-Seminare in einer großen Gruppe von überwiegend Heterosexuellen zu zeigen (besonders wenn es um Themen wie HIV, Beziehung, schwule Väter, Regenbogenfamile, etc. geht). 

Daher biete ich seit September 2014 eine einmal im Monat stattfindende offene Aufstellungsgruppe an, die sich speziell an Schwule und Lesben richtet. Die Themen müssen dabei nicht zwingend einen schwul-lesbischen Bezug haben. Beruf, Gesundheit, Beziehung - (fast) alles ist möglich und unter einem systemischen Gesichtspunkt in einer Aufstellung anzuschauen. 

Teilnehmen kann jede und jeder ohne Voranmeldung. Eine Teilnahmegebühr von 10 € ist zu Beginn des Abends zu entrichten. Diejenigen, welche ein eigenes Thema aufstellen, geben dafür noch einmal zusätzlich € 25,--.  In der Regel werden 2 Aufstellungen am Abend möglich sein. Maximale Teilnehmerzahl sind 12 Personen. Bei einer Teilnehmerzahl unter 5 Personen entfällt die Gruppe. 

Ort unseres Treffens ist der Gartensaal des Switchboards, Alte Gasse 36, 60311 Frankfurt, von 19.00 bis 22.00 Uhr (um pünktliches Erscheinen und Anwesenheit während der gesamten Zeit wird dringend gebeten!).

Eine vorherige Anmeldung (besonders wenn man ein Thema aufstellen möchte) über das Kontaktformular ist nicht zwingend nötig, erleichtert aber die Koordination. 

ACHTUNG! TERMINÄNDERUNGEN VORBEHALTEN! BITTE HIER IMMER NOCH MAL GEGENCHECKEN ODER IM KALENDER DES SWITCHBOARDS http://www.switchboard-ffm.de/veranstaltungen

 


 

18.07.-21.07.2019

Familienaufstellung für schwule Männer

 

Akademie Waldschlösschen, 37130 Reinhausen

VA-Nummer: wird noch bekanntgegeben

Beginn: Donnerstag, 18.30 Uhr - Ende: Sonntag, 14.00 Uhr

Päd. Leitung: Wolfgang Vorhagen

Seminar, inkl. Unterkunft und Verpflegung: ca. 300,--

 

In jeder schwulen Biografie gibt es Aspekte, die es sich lohnt, noch einmal näher anzuschauen. Vieles von dem, was wir in unserer Herkunftsfamilie vorgelebt bekommen haben, hat Einfluss auf unsere heutige Lebensgestaltung. Dabei kann es sein, dass wir oft unbewusst in alten Verhaltensmustern landen, die eigentlich die unserer (Groß-) Eltern sind. Wir richten uns nach Ge- und Verboten bis hin zu inneren Glaubenssätzen, die für uns als erwachsene schwule Männer durchaus hinderlich sein können, sei es in der Gestaltung und dem Ausleben von Sexualität, in Beziehungen und Freundschaften, im Beruf, beim Umsetzen von Wünschen oder Vorsätzen. Mittels der Kurztherapieform „Familienaufstellung“ können solche Muster angeschaut und neue individuelle Wege ausprobiert werden. Welches Deiner Themen Du in dieses Seminar einbringen und näher anschauen möchtest, bestimmst Du! Schwule Männer mit Lust auf die Reflexion der eigenen Biografie und Neugier auf ein selbstbestimmtes Leben sind zu diesem Seminar herzlich eingeladen.

Achtung! Es wird aus organisatorischen Gründen bei diesem Seminar nicht unterschieden in teilnehmende Beobachter und Aufstellende! D.h. dass durch die Teilnahme kein Anspruch auf eine eigene Aufstellung entsteht. Fast alle Teilnehmer werden aber aufstellen können. Auf Wunsch vieler Teilnehmer der letzten Jahre haben wir zudem das Seminar um einen Tag verlängert, damit zum einen mehr Raum für Anliegen, aber auch fürs Durchatmen zwischen den Aufstellungen entsteht.

Achtung! Anmeldung für dieses Seminar NUR DIREKT bei der Akademie  Waldschlösschen möglich -> www.waldschloesschen.org.


Ebenfalls in der Akademie Waldschlösschen biete ich jeweils 1 1/2 tägige Module "Familienaufstellung" an bei folgenden Seminaren:

3.-4.7. Modul bei den Gesundheitstagen für HIV-Positive, VA 9972

Achtung! Anmeldung für dieses Seminar NUR DIREKT bei der Akademie  Waldschlösschen möglich -> www.waldschloesschen.org.

 

Top